Hinweise für Segler und Hobby-Kapitäne

Korrosionsschutz mit Fluidfilm für Boote und Schiffsausrüstung

FLUIDFILM schützt seewassergefährdete Bereiche vor Korrosion

FLUIDFILM zeichnet sich aus durch die wasserabweisenden Eigenschaften von Lanolin, einem natürlichen Schutz gegen raues See-Klima.

FLUIDFILM bildet eine sauerstoffsperrende Schicht, die Metalle  in einer stark korrosiven Atmosphäre schützt. Es hält sogar auf feuchten, verrosteten Flächen und bestehenden Farb- beschichtungen.

FLUIDFILM ist daueraktiv, verharzt nicht und penetriert selbst in alte Beschichtungen und Rost ohne auszuhärten. Es hinterlässt einen Schutzfilm, der hochbeständig gegen das Abwaschen durch Salz- und Süßwasser ist.

Salz- und Süßwasser sind ein zentrales Problem in der See- und Schifffahrtsindustrie.

FLUIDFILM wurde vom U.S. Navy Labor eingehend getestet. Dabei stellte es seine Wirksamkeit gegen Korrosion von Metallen bei Salzluft und Salzwasser unter Beweis.

FLUIDFILM hat sich seit über 60 Jahren im Korrosionsschutz auf seegehenden Schiffen und Docks, in Ballastwassertanks, Leerzellen und der Konservierung von Drahtseilen bewährt.

Text mit freundlicher Genehmigung der Hodt Korrosionsschutz GmbH