Innenkotflügel nachrüsten – was bringt´s?

Innenkotflügel nachrüsten beim Oldtimer oder Wohnmobil

Lokari Innenkotflügel beim Oldtimer oder Wohnmobil nachrüsten

Immer wieder hört man die Vorurteile gegenüber Lokari Innenkotflügeln:

  • es würden neue Hohlräume entstehen, die dann rosten
  • die Karosserie rostet dann noch mehr, da man ja Löcher gebohrt hat. Diese werden bei der Montage jedoch mit Korrosionsschutzfett versiegelt. So entsteht kein Rost.

 Fakt ist, das Innenkotflügel erhebliche Vorteile bringen, und zwar:

  • Radhäuser werden zur trockenen Zone, da ständig Fahrtwind hinter die Innenkotflügel geleitet wird, Feuchtigkeit trocknet.
  • keine Drecknester mehr an Lampentopf, A-Säule, Schwellerköpfen, Endspitzen, etc. dadurch keine „Feuchtbiotope“ mehr an der Karosserie
  • keine Steinschläge mehr in den Radhäusern (entstehen übrigens auch im Sommer!)
  • weniger Kondenswasserbildung in den Fahrzeughohlräumen, da Spritzwasser nicht gegen die Karosserie geschleudert wird, sondern gegen die Innenkotflügel
Korrosionsschutz mit Lokari Innenkotflügel

Hier rostet nichts mehr – mechanischer Schutz vor Steinschlägen, Dreck und Kondenswasserbildung

Hinterlasse eine Antwort